Beim richtigen Make-Up zu Deinem Cosplay Kostüm kommt es ganz auf die Figur an, die Du gerne verkörpern möchtest. Ist die Figur stark geschminkt, hat sie einen natürlichen Look oder sogar eine Art “Kriegsbemalungen”? Generell gilt, je stärker geschminkt desto besser wirkt das aufwendige Make-Up auf Fotos und Videos. Auch Bühnen und das starke Bühnenlicht schlucken sehr viel Farbe. Wenn Du also vor hast, Fotos für beispielsweise Deinen Cosplay-Blog zu machen oder bei einem Wettbewerb oder einer Convention auftrittst, dann lieber etwas mehr Make-Up auftragen. Der richtige Look ist sehr wichtig für die allgemeine Wirkung des Cosplays. Sieh Dir hierzu Bilder in verschiedensten Szenen vom zu verkörpernden Charakter an und versuche, wichtige Bestandteile des Looks herauszufiltern. Trägt die Figur beispielsweise zu jeder Zeit einen sehr markanten Lidstrich, sollte dieser auf jeden Fall Teil Deines Cosplay Make-Ups sein. Ist Dein Lieblingscharakter vor allem bekannt für aufwendige und schrille Augen Make-Ups, dann solltest Du versuchen, diese nachzuschminken. Zur Inspiration kannst Du Dir auch die fertigen Looks von bekannten Cosplayern ansehen, um Dir Ideen für Deine eigene Adaption zu holen. Hast Du Dir eine Vorlage ausgesucht und bist bereit anzufangen, suche zuerst alle nötigen Bestandteile aus Deinem Fundus an Make Up heraus und lege sie bereit, damit Du während des Schminkens nicht danach suchen musst. Für die meisten Looks wirst Du folgende Produkte auf jeden Fall brauchen: Pinsel Grundierungen Make-Up Concealer Highlighter Lidschatten Kajal Augenbrauengel Eyeliner Lippenstift Mascara falsche Wimpern Versuche während des Schminkens, den Look aufeinander aufzubauen. Zuerst kommt die Grundierung, danach das Make-Up und zum Schluss die Farbe. Das Augen Make-Up entsteht also erst nahezu am Ende. Ganz wichtig: Vergiss nicht die Augenbrauen! Sie umrahmen Dein Gesicht und können ihm, je nach Look, zarte oder harte Konturen verleihen.

Advertisements

Leave a Reply